Online Vortragsreihe

2022 febr 17.

Online-Vortragsreihe zur Geschichte und Volkskultur der Ungarndeutschen gestartet

Aktuell sind in Ungarn gut bearbeitete, seriöse Onlineinhalte zu ungarndeutschen Themen nur spärlich auffindbar. Es bereitet oft nicht nur für Laien, sondern gelegentlich auch für Wissenschaftler eine Schwierigkeit, zuverlässige Quellen über Ungarndeutsche im Internet ausfindig zu machen oder fragwürdige Quellen mit ungarndeutschen Inhalten auf ihre Korrektheit hin prüfen zu können. Die Landesselbstverwaltung der Ungarndeutschen, unterstützt durch das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat, startete deshalb 2021 ein großangelegtes Projekt, um derartige Informationslücken mit seriösen Inhalten über die Ungarndeutschen zu füllen, indem renommierte ungarndeutsche ForscherInnen und WissenschaftlerInnen ihre eigenen Fachgebiete und Forschungen im Rahmen einer Online-Videoreihe präsentieren, die allen Interessenten frei zugänglich ist.

Sándor Kaszás, Dirigent des Jugendblasorchesters von Sóskút und der Jugendblaskapelle von Biatorbágy, Leiter der Musiksektion des Landesrates Ungarndeutscher Chöre, Kapellen und Tanzgruppen

Dr. Zsolt Vitári, Universitätsdozent, Universität Pécs, Leiter des Historisches Instituts und des Lehrstuhls für Zeitgeschichte

Helmut Heil, Choreograf, Volkstanzpädagoge, Tanzgruppenleiter

Maria Bászler

Dr. Katharina Wild, Universitätsprofessorin, Dialektforscherin und Ethnographin, Autorin von Fachbüchern

Dr. Katharina Wild, Universitätsprofessorin, Dialektforscherin und Ethnographin, Autorin von Fachbüchern

Ibolya Hock-Englender, Vorsitzende der Landesselbstverwaltung der Ungarndeutschen

Ibolya Hock-Englender, Vorsitzende der Landesselbstverwaltung der Ungarndeutschen

Dr. Zsolt Vitári, Universitätsdozent, Universität Pécs

DR. ÁGNES TÓTH, Forschungsprofessor, Forschungszentrum des Sozialwissenschaften, Institut für Minderheitenforschung

Dr. Beáta Márkus PhD., Oberassistentin des Stiftungslehrstuhls für Deutsche Geschichte und Kultur in Südöstlichen Mitteleuropa an der Universität Pécs

Susanne Pfiszterer
Dr. Kornel Pencz, Obmann des Arbeitskreises Ungarndeutscher Familienforscher spricht über die Familienforschung der Ungarndeutschen.

Weiterführende Informationen zum Projekt: 

https://ldu.hu/aktuelles/aktuelles/zuverlaessige-informationen-aus-den-besten-quellen

További hírek

Robert Becker: Firlefanz

Robert Becker: Firlefanz

A "Firlefanz" című új gyermekkönyv (VUdAK-Irodalmi könyvsorozat 21. kötet) Robert Becker gyermekverseit tartalmazza. Az illusztrációkat két kisebbik gyermeke, Freya Saskia és Walter Hermann, unokaöccse, Gróf Ákos Martin és unokája, Becker Alexander készítették....