Fortbildung: Arbeit mit verhaltensauffälligen Kindern im Sprachlernprozess

2021 szept 20.

Erleben wir nicht in unserem Alltag, dass wir gerade bei jenen Kindern mit unseren didaktischen Konzepten an Grenzen stoßen, die sich anders als die meisten anderen Kinder verhalten?

In diesem Seminar geht es darum, einzelne Verhaltensauffälligkeiten kennen zu lernen und darum, wie wir zum Wohl der ganzen Gruppe, alle Kinder in einen vielfältigen Lernprozess einbinden.

Wie setzen wir bewährte wie neue Methoden ein, um gleichfalls mit denjenigen Kindern die Sprache zu lernen, die einen besonderen Bedarf haben. Dazu gehören Elemente, die zur Beruhigung beitragen, wie beispielsweise Bewegung, die dann Konzentrationsübungen ermöglichen, so wie Reime und Märchen.

Da wir uns auch praktisch auf den Weg machen, möchte ich Sie in der Vorbereitung auf die Fortbildung bitten, an bequeme Kleidung zu denken und ein Musikinstrument (Gitarre, Rassel, Flöte, Trommel, Ukarina, Geige, Akkordeon o.a.) mitzubringen. Außerdem schreiben Sie bitte in 5-7 Sätzen auf, an welches sehr schwierige pädagogische Erlebnis Sie sich im Rahmen der Sprachförderung erinnern können.

Ihre Erfahrung: Weshalb kam Ihrer Meinung nach, diese Situation zustande – welche Methoden oder Maßnahmen waren Ihnen möglich und erfolgreich, bei einem Kind, das nicht ins Bild passte?

További hírek